Seite weiterempfehlen | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap
...verkaufen leicht gemacht!
  • Home Staging

    Welche Vorteile bringt mir das Home Staging?

    Mit dem richtigen Home Staging eine Immobilie verkaufen

    Zunächst einmal soll erläutert werden, was das Home Staging überhaupt ist. Unter dem englischen Begriff "Home Staging" versteht man die "künstliche" Einrichtung von Innenräumen, um den Immobilienverkauf zu fördern. Auf professionelle Weise werden Möbel und Einrichtungsgegenstände platziert, um das jeweilige Zimmer optisch auf die beste Weise zu repräsentieren. Teilweise werden auch Tapeten und Wandfarben sowie Fußböden erneuert. Ebenso spielen Lichtquellen, also Lampen und natürlicher Lichteinfall, eine entscheidende Rolle bei der Präsentation. Da das Home-Staging-Verfahren auch innerhalb der Filmproduktion Anwendung findet, werden die präparierten Räume manchmal auch "Sets" genannt.


    Warum ist das Home Staging sinnvoll?

    Da das Verfahren insbesondere der Verkaufsförderung dient, wird es sehr häufig bei Immobilienverkäufen angewendet. So werden beispielsweise nicht instand gehaltene Räumlichkeiten aufgewertet und in ein gutes Licht gesetzt. Privatverkäufer haben zudem oft nicht die Möglichkeiten beziehungsweise die Ressourcen, um ein fingiertes Set professionell zu gestalten. Hier kommt ein Immobilienmakler zum Zuge. Einige Makler haben sich auch auf das "Home Staging" spezialisiert. Auch im Immobilienexposé werden oftmals nur die optisch qualitativsten Räumlichkeiten in Szene gesetzt. Auch bei echten Besichtigungen oder 360-Grad-Touren per Video hat sich das Verfahren zur optimalen Darstellung der Immobilie bewährt.


    Ein Haus erfolgreich mit Home Staging verkaufen

    Wie eingangs beschrieben, muss der Verkäufer selbst in der Regel keine professionellen Mittel mitbringen. Es gibt zwei Möglichkeiten: Sofern genügend Einrichtungsgegenstände zur Verfügung stehen, werden diese genutzt, um die Zimmer zu drapieren. Sind nicht genug Möbel vorhanden oder macht zum Beispiel die bisherige Farbwahl nicht den besten Eindruck, bringt der Eigentümer auf Vorschlag des Immobilienprofis zusätzliche Gestaltungsmittel ein. Wer also eine Immobilie erfolgreich verkaufen will, sollte sich ggf. auch über das Home Staging Gedanken machen


    Wie teuer ist das Home Staging?

    Eine Privatperson hat selten automatisch alle nötigen Mittel. Niemand wird sich beim bevorstehenden Verkauf extra für die Präsentation neue Möbel anschaffen oder die Wände tapezieren. Da bei der Beauftragung eines Immobilienmaklers alle eingebrachten Ressourcen ausschließlich der Präsentation dienen und im Anschluss wieder entfernt werden, bezahlt der Kunde letztlich oftmals nur eine Art Leihgebühr und die investierte Arbeitszeit. Da es bezüglich der Kosten aber keine einheitlichen Vorgaben gibt und die Immobilienprofis dies unterschiedlich Hand haben, sollte über die möglicherweise anfallenden Kosten in einem persönlichen Gespräch gesprochen werden.


    Eine Immobilie mit professionellen Home Staging verkaufen

    Egal, aus welchen Gründen der Verkäufer sich für den Einsatz von Home Staging entscheidet, er kann auf mehrere Arten davon profitieren. Wenn beispielsweise neue Fußböden oder Tapeten zum Zuge kommen, lässt sich das mit einer Renovierung gleichsetzen - eine Investition, die sich bei der Immobilienbewertung bereits positiv niederschlägt und sich auch später beim Hausverkauf positiv auf den Verkaufspreis auswirken sollte. Ein Immobilienmakler kann den Kunden effizient darüber beraten, wann, wie und ob sich das Home Staging lohnt.
     
    iz Immobilien iz Neubauvorhaben iz Bauträgerobjekte iz Baugrundstücke iz Baugebiete iz Ferienhäuser iz Marktwertermittlungen
    © immo-zentrum.de
    Kontakt
    0800 2626400
    Rückruf-Service
    Makler beauftragen
    Kostenlose Marktwertermittlung
    Karriere