Seite weiterempfehlen | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap
...verkaufen leicht gemacht!

Bieterverfahren

Beim Bieterverfahren bekommt der meistbietende Kaufinteressent den Zuschlag und wird neuer Eigentümer. Bei diesem Verfahren geben die Interessenten Angebote zum Kauf der Immobilie ab. Wer das höchste Angebot abgibt bekommt in der Regel auch das Haus. Ein Mindestpreis kann, muss aber beim Bieterverfahren nicht angegeben werden. Neben den herkömmlichen Angaben wird im Exposé festgehalten, dass es sich bei dem angebotenen Objekt um ein Bieterverfahren handelt und zudem wird in den meisten Fällen ein fester Besichtigungstermin - je nach Art des Bieterverfahrens - bekanntgegeben.
 
Bei der Besichtigung ("Open-Haus" Veranstaltung) bekommen alle Interessenten dann ein Verkaufsexposé ausgehändigt und können Fragen zur angebotenen Immobilie stellen. Wenn alle Fragen gestellt sind, das Objekt ausreichend besichtigt wurde, können die Kaufwilligen ihre Angebote abgeben. Die Angebote sind meistens schriftlich und innerhalb von 2 Wochen nach Besichtigung abzugeben. Der Verkäufer der Immobilie entscheidet dann, wer die Immobilie bekommen soll. In den meisten Fällen ist dies vorzugsweise der Anbieter, der das höchste Kaufangebot abgegeben hat. Zu erwähnen ist aber, dass das Bieterverfahren für alle beteiligten nicht bindend ist - Unterscheid zur Auktion oder Zwangsversteigerung. Wenn aber alle Fragen geklärt sind und ein Angebot durch den Verkäufer angenommen wird, dann kommt es im Anschluss zum rechtskräftigen Kaufvertragsabschluss.
 
 
Wenn es einmal der bestmögliche Verkaufspreis sein soll!
 
Wer seine Immobilie schnell verkaufen und einen höchstmöglichen Verkaufspreis erzielen möchte, für den ist das Bieterverfahren eine innovative Verkaufsoption.
 
Gerade wenn ausreichend Interessenten vorhanden sind, die das Haus oder die Wohnung kaufen möchten, kommt es nicht selten vor, dass diese den Kaufpreis durch neue und höhere Angebote selbst nach oben treiben. Denn die Kaufinteressenten werden - je nach Verfahren - über das aktuelle Höchstgebot laufend informiert.
 
Die Verkaufszeit bei diesem Verfahren ist in der Regel kürzer als bei der herkömmlichen Vermarktung. Zudem wird durch den marktüblichen Wettbewerb (Angebot und Nachfrage) meistens der bestmögliche Verkaufspreis erzielt.
 
Aber Achtung: Der Aufwand beim Bieterverfahren ist meist höher als vermutet. Daher sollte man auf die Erfahrung eines Immobilienprofis setzen. Außerdem ist dieser nicht emotional mit dem Haus verbunden und kann daher bestmöglich sowie neutral verhandeln. Zudem verfügen unsere Verkaufsprofis über die erforderliche Erfahrung und kennen die Verhandlungsstrategien aus der täglichen Praxis. Regionales Immobilienfachwissen und geschicktes Verhandeln sind die Grundvoraussetzung für einen bestmöglichen Verkaufspreis.
 
 
Entscheiden Sie selbst - mögliche Bieterverfahren:
  • Bieterverfahren mit Angebotsabgabe übers Internet
  • Bieterverfahren mit schriftlicher Angebotsabgabe
  • Bieterverfahren mit Angebotsabgabe am Besichtigungstag
  • Bieterverfahren mit oder ohne Mindestpreis
  • Anonymes oder offenes Bieterverfahren
  • Individuell ausgearbeitetes Bieterverfahren
 
Sie entscheiden selbst, ob Sie beim Bieterverfahren mitwirken oder lieber im Hintergrund bleiben möchten!
 
In einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen gerne die Vor- und Nachteiles des Bieterverfahrens auf. Nutzen Sie diese innovative Vermarktungsstrategie, um Ihre Immobilie schnell und zum besten Preis zu verkaufen.
 
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Bieterverfahren

 
iz Immobilien iz Neubauvorhaben iz Bauträgerobjekte iz Baugrundstücke iz Baugebiete iz Ferienhäuser iz Marktwertermittlungen
Top
kompetent ● unabhängig ● persönlich
© immo-zentrum.de
Kontakt
0800 2626400
Rückruf-Service
Makler beauftragen
Kostenlose Marktwertermittlung
Karriere