Seite weiterempfehlen | Kontakt | Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap
...verkaufen leicht gemacht!
  • Immobilienmakler

    Immobilienprofis helfen bei Themen rund um die Immobilie

    Diese Vorteile bringen kompetente Immobilienmakler

    Die Aufgaben eines Immobilienmaklers werden oft unterschätzt. Die Mehrheit denkt, dass ein Immobilienmakler lächelnd die Tür einer Liegenschaft aufschließt, diese zeigt und das Haus dann sofort verkauft - also alles ganz einfach! Das ist jedoch so nicht richtig, denn das Berufsfeld eines Immobilienmaklers ist um einiges vielfältiger und interessanter als es auf den ersten Blick scheinen mag. Immobilienmakler betreuen in den meisten Fällen sowohl Eigentümer als auch Kaufinteressenten, woraus sich eine Vielzahl von verantwortungsvollen Aufgaben ergeben, die das Aufgabenfeld des Maklers mitunter interessant und abwechslungsreich machen.


    Kostenlose Immobilienbewertung - Neuaufnahme von Immobilen

    Möchte ein Eigentümer seine Liegenschaft, sei es nun eine Ferienwohnung, ein Haus oder ein Baugrundstück, verkaufen, meldet er sich im besten Fall bei einem seriösen Immobilienmakler. Der Makler analysiert während des Gesprächs, ob die Immobilie in sein Portfolio passt und vereinbart dann einen Termin für eine kostenlose Marktwertermittlung. Während des Termins nimmt der Makler alle Daten der Immobilie (Lage, Größe, Ausrichtung, Qualität, etc.) auf und berechnet anhand dieser Informationen, sowie gemäß seinen Erfahrungswerten (Preise von Vergleichsimmobilien in gleicher Lage, vergleichbare, kürzlich verkaufte Objekte, usw.) den aktuellen Immobilienwert. Nach sorgfältiger Recherche wird der Eigentümer über den Preis informiert und kann dann entscheiden, ob er mit dem Verkaufspreis einverstanden ist. Letztendlich machen Immobilienbe Immobilienmaklersitzer die Preise, es lohnt sich aber trotzdem, der Expertise eines professionellen Maklers zu vertrauen. Nutzen Sie daher eine kostenlose Immobilienbewertung für ein erste Preiseinschätzung. Bei beidseitigem Einverständnis wird ein Maklervertrag mit allen relevanten Konditionen geschlossen und danach ein Exposé erstellt.


    Betreuen von Kaufinteressenten und Besichtigungstermine

    Ähnlich wie bei der Neuaufnahme von Kaufobjekten, ist aber auch die Recherche und Analyse von Kaufinteressenten extrem wichtig. Normalerweise melden sich Kaufinteressenten, weil sie ein Kaufobjekt auf der Internetseite des Maklers entdeckt haben. Der Makler vereinbart dann einen Gesprächstermin mit dem Kunden. Sein Ziel ist es, möglichst viele Informationen über die Vorlieben und Suchkriterien seines Kaufinteressenten zu erhalten.

    Wichtige Informationen sind z.B. die gewünschte Lage, Ausstattung, Größe und das Budget. Extrem wichtig ist auch die finanzielle Situation des Kunden, die noch vor dem ersten Besichtigungstermin offen besprochen werden sollte. Wird beispielsweise eine Immobilienfinanzierung benötigt und wie hoch darf die monatliche Rate sein? Anhand dieser Informationen sucht der Immobilienmakler nach passenden Objekten und schlägt diese dem Kaufinteressenten vor. Bei Gefallen wird ein Besichtigungstermin vereinbart, welcher vom Makler organisiert und durchgeführt wird.


    Akquise von Neukunden und Liegenschaften

    Je nach Bekanntheitsgrad der Immobilienfirma gehört auch die Akquise von Neukunden zur Arbeit eines Maklers. Kontakte sind das A und O in diesem Beruf. Neukunden müssen betreut werden und auch wenn es nicht zu einer Kaufentscheidung kommt, sollte man in Kontakt bleiben und die Interessenten weiterhin betreuen.


    Preisverhandlungen

    Wenn einem Käufer eine Liegenschaft zusagt und er Kaufinteresse signalisiert, wird dem Verkäufer seitens des Interessenten oftmals ein Angebot unterbreitet. In den meisten Fällen liegt dieses unter dem angebotenen Preis. Der Makler ist normalerweise die Kontaktperson zwischen Käufer und Verkäufer und führt die Verhandlungen. Hierzu bedarf es großen Verhandlungsgeschicks, Fingerspitzengefühls, Kreativität und Geduld. Verhandlungen gehen nicht an einem Tag über den Tisch, sondern können auch mal mehr Zeit in anspruch nehmen.


    Kaufunterlagen und Marketing

    Texte für ein innovatives Exposé, Fotoauswahl, Maklervereinbarungen, Videos, virtuelle Hausrundgänge, Vorbereitung des Notartermins - im besten Fall verfügt die Immobilienfirma über ein gut funktionierendes Back-Office, welches sich um diese wichtigen und oft kriegsentscheidenden Prozesse kümmert. Je nach Maklerfirma kann es jedoch auch vorkommen, dass der Makler sich selbst um diese Dinge kümmern muss, was natürlich den Arbeitsalltag entschieden beeinflusst.

    Jede Maklerfirma ist anders und arbeitet auf unterschiedliche Art und Weise, auch gibt es im europäischen Vergleich sehr unterschiedliche Märkte. Fest steht jedoch, dass der Immobilienmakler, trotz seines schlechten Images, oftmals entscheidend dazu beiträgt, den Immobilienkäufern und Verkäufern das Leben entscheidend zu erleichtern.
     

    iz Immobilien iz Neubauvorhaben iz Bauträgerobjekte iz Baugrundstücke iz Baugebiete iz Ferienhäuser iz Marktwertermittlungen
    © immo-zentrum.de
    Kontakt
    0800 2626400
    Rückruf-Service
    Makler beauftragen
    Kostenlose Marktwertermittlung
    Karriere